Häufig gestellte Fragen

Haben Sie noch eine Frage? Kontaktieren Sie uns email
1. Das Jagen, Fischen, Sammeln oder Zerstören von Korallen und Muscheln ist verboten.
2. Es ist verboten, etwas ins Meer zu werfen, einschließlich Öl, Müll, Fett usw.
3. In geschützten Bereichen dürfen keine Bootsanker verwendet werden.
4. Das Füttern von Fischen und Vögeln ist verboten.
5. Die Verwendung von Tauchhandschuhen und Messern ist verboten.
6. Es ist nicht erlaubt auf Korallen oder Riffen zu laufen.
… Der Schuldige wird mit einer Geldstrafe von 10.000 LE belegt und möglicherweise inhaftiert bei wiederholter Missachtung wird der Schuldige mit einer Geldstrafe von 20.000 LE und inhaftiert bestraft.
… Desweiteren werden der Kapitän und der Tauchguide von der Arbeit im Roten Meer suspendiert und das Boot erhält für einen festgelegten Zeitraum keine Erlaubnis, den Hafen zu verlassen…
Die maximale Tauchtiefe beträgt laut Gesetz 40 m.
Wie in jedem anderen Land können Sie der Besatzung gerne ein Trinkgeld geben, wenn Sie mit dem Service zufrieden sind, der während Ihrer Tauchsafari erbracht wurde.

Wir empfehlen folgende Trinkgelder pro Gast:
100 Euro, davon 75 Euro für die Mannschaft und 25 Euro für die Dive Guides.
Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Buchung von einem Liveaboard zu einem anderen innerhalb derselben Klasse zu ändern, wenn dies erforderlich ist.
Es ist auch möglich, dass die Gäste die erste oder letzte Nacht der Woche in einem Hotel übernachten müssen, wenn es im Bootsfahrplan vorgesehen ist.
Bei Buchung ist eine Anzahlung von 25% zu leisten. Die Reservierung wird erst nach Bestätigung der Anzahlung bestätigt. Der Restbetrag muss mindestens 4 Wochen vor Reiseantritt überwiesen werden.
Dies sind Standardverfahren, die nicht verhandelbar sind.

Im Falle einer Stornierung werden folgende Gebühren abgezogen:
zwischen 90 und 65 tage vor anreise: 10% des Safari-Preises
zwischen 64 und 40 Tagen vor dem Ankunftsdatum: 25% des Safari-Preises
zwischen 39 und 22 Tagen vor dem Ankunftsdatum: 60% des Safari-Preises
Ab 21 Tagen vor Anreise: 100% des Safari-Preises
Um Ihren Rückflug zu bestätigen, benötigen wir die Passdaten mindestens 8 Tage vor Abfahrt des Bootes vom Hafen im Büro in Hurghada. Wir müssen auch den Vor- und Nachnamen des Gastes, die Passnummer und die Nationalität, die Flugnummer sowie die Ankunfts- und Abflugzeit kennen. Wir sind nicht für Flugverspätungen verantwortlich.

Wenn Sie Ihre eigenen Flüge buchen, berücksichtigen Sie bitte das Timing für Ihren Abflug. Der letzte Tauchgang der Safari ist normalerweise gegen Mittag am Tag vor dem Abflug. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie die vorgegebenen 24 Stunden vor Ihrem Heimflug berücksichtigen.
Wir fahren von zwei verschiedenen Häfen aus: Hurghada und Marsa Alam / Port Ghaleb. Den Ankunfts- und Abfahrtshafen Ihrer Safari finden Sie im Abschnitt VERFÜGBARKEIT.

Transferzeiten:
Hurghada Flughafen zum Hafen von Hurghada ca. 15 min.
Hurghada Flughafen nach Port Ghaleb ca. 3 Std.
Marsa Alam Flughafen nach Port Ghaleb ca. 15 min.

Wir behalten uns das Recht vor, den Ankunfts- und / oder Abfahrtshafen gemäß dem Bootsfahrplan zu ändern.
Auf Anfrage können wir einen Transfer vom Flughafen zum Ort der Tauchsafaris in einem Hafen am Roten Meer arrangieren.
Am Flughafen erwartet Sie unser Vertreter mit einem Schild mit dem Namen des von Ihnen gebuchten Bootes. Die Repräsentanten helfen bei Problemen mit Flügen oder Transferen.
Auf Anfrage bieten wir auch Meet & Assist-Services im Terminal, einschließlich Einreisevisum an.
Wir brauchen etwas Zeit, um die Boote zu säubern und zu verladen. Bitte beachten Sie, dass der Check-in am ersten Tag der Tauchsafari nicht vor 17.00 Uhr erfolgt und der Check-out am letzten Tag der Tauchsafari spätestens um 10.00 Uhr.

Die erste Nacht der Reise wird an Bord des Hafens verbracht, die letzte Nacht der Reise wird an Bord des Hafens oder in einem 4-Sterne-Hotel verbracht, je nach Fahrplan des Bootes.

Am Nachmittag eines Tages vor Abfahrt fährt das Boot in den Hafen ein. Das Gepäck wird aus dem Lager gebracht, um alle Ihre persönlichen Sachen vorzubereiten. Die Details für die Rückfahrt erhalten Sie von unseren Mitarbeitern an Bord.
Wir benötigen von jedem Taucher eine aktuelle Taucherlaubnis und ein medizinisches Formular, das ausgefüllt werden muss.

Die Anzahl der Tauchgänge ist abhängig von der Reiseroute und beträgt normalerweise 3-4 Tauchgänge pro Tag. In den Marine Parks sind Nachttauchgänge verboten.
Dekrompessionstauchgänge sind nicht erlaubt .

Im Notfall haben wir zwei 50-Liter-Sauerstoffflaschen und eine Erste-Hilfe-Box an Bord aller Tauchsafaris in unserer Flotte. Wir empfehlen Ihnen, im Falle eines Tauchunfalls eine Spezialversicherung abzuschließen, die die Kosten für die Überdruckkammer und die medizinische Evakuierung übernimmt.
DECO International Chamber Support Program
Der Kauf an Bord ist zum Preis von 7 € möglich. Internationale Karten (Organisation der Tauchnotrufzentralen), die die erste Überdruckkammerbehandlung im Falle eines Tauchunfalls abdecken. Diese Karte ist 2 Wochen ab Ausstellungsdatum gültig. Wir empfehlen Ihnen, eine eigene Krankenversicherung abzuschließen.
Jeder Taucher muss die folgende Ausrüstung und Papiere haben:
Tauchcomputer, Oberflächensignalgeber (SMB), Schnorchel, Tauchschein, Atemregler mit alternativer Luftquelle, Tauchlampe (für Nachttauchgänge), Bleigürtel oder integrierte Gewichtssystem im Jacket.

Mietausrüstung ist normalerweise nicht an Bord verfügbar. Wenn Sie eine Leihausrüstung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte mindestens zwei Wochen vor der Abfahrt, damit wir sicherstellen können, dass die Ausrüstung für Sie an Bord ist.
Wir empfehlen Ihnen auch, die wichtigsten Ersatzteile wie Masken- und Lamellengurte sowie das Reparaturset für Ihren Atemreglertyp bei sich zu haben. Bitte denken Sie auch an Batterien, Dichtungen und Glühlampen für Ihre Tauchlampe.
Nitrox ist kostenfrei an Bord unserer Schiffe verfügbar.
Bitte bringen Sie ihre Nitrox-Zertifizierung mit an Bord.

Nitrox-Kurse können an Bord absolviert werden. Fragen Sie Ihren Guide nach Einzelheiten.
Wir bieten SSI-Kurse auf allen unseren Booten an. Das digitale Lernsystem von SSI bietet viele Vorteile: Sie können zu Hause mit dem Lernen beginnen und somit Zeit sparen, um es an Bord zu genießen (https://www.divessi.com/en/more_ssi/digital_learning/).

Die beliebtesten Kurse, die wir durchführen, sind Advanced Open Water Kurse und Spezialkurse wie Nitrox, Tieftauchen, Wracktauchen und so weiter. Bei Interesse an einer Weiterbildung können Sie sich gerne an uns wenden.
In Marine Park Destinationen haben die Tauchführer das Recht, Sie von bestimmten Tauchgängen abzuhalten, oder die Route kann sich entsprechend ändern.
Bitte nehmen Sie Badeschuhe, warme Socken oder leichte Segelschuhe mit, da das Tragen von Straßenschuhen an Bord verboten ist. Nachdem Sie Ihre Koffer geleert haben, wird die Besatzung sie bis zu Ihrer Abreise aufbewahren. Für jeden Gast stellen wir ein großes und ein kleines Handtuch sowie einen Bademantel zur Verfügung, die Handtücher werden einmal in der Mitte der Safari gewechselt.

Am ersten Tag wird Ihr Tauchguide ein Briefing über das Boot und die Prozeduren machen.
Tauchausrüstung ist im Salon oder in den Kabinen nicht gestattet. Der Salon und die Kabinen sind aufgrund der Schwierigkeit, Feuchtigkeitsflecken auf dem Material zu trocknen, streng trockene Bereiche.

Jede Kabine hat Bullaugen. Wir empfehlen, diese so oft wie möglich zu öffnen, um frische Luft einzulassen, um die Luftzirkulation auszugleichen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie die Bullaugen schließen, während das Boot segelt.
Es ist nicht gestattet, Bettwäsche, Decken oder Matratzen aus der Kabine mit aufs Deck zu nehmen.
Wenn Sie draußen schlafen möchten, bringen Sie bitte einen Schlafsack mit und benutzen Sie die Matratzen vom Sonnendeck.
Alle unsere Motorschiffe verfügen über eine eigene Dusche für Ihren Komfort. Handtücher und Bademäntel werden zur Verfügung gestellt.
Wir empfehlen jedoch, Ihr eigenes Handtuch mitzubringen, um es außerhalb der Kabine zu verwenden.
Bitte verwenden Sie nicht zu viel Shampoo und Seife, da das Duschwasser letztendlich im Meer landet. Es ist besser, weltbekannte umweltfreundliche Produkte zu kaufen, die die Umwelt nicht beeinträchtigen. Bitte helfen Sie uns, die Natur zu erhalten.
Bitte werfen Sie nichts in die Toilettenschüsseln, einschließlich Toilettenpapier und Hygiene Artikel jeglicher Art, um Toilettenverstopfungen und Schäden am Ökosystem zu vermeiden. Zu diesem Zweck werden Mülleimer in die Toiletten gestellt.
Abgesehen von Erfrischungsgetränken, Kaffee, Tee und Wasser können Sie an Bord unserer Tauchsafaris verschiedene Biersorten und Weine aus der Region kaufen.
Selbstverständlich bieten wir unseren Kunden während ihres Aufenthalts an Bord Vollpension (3 Mahlzeiten und 1 Snack) an .
An Bord haben wir nur grundlegende Notfallmedikamente. Wenn Sie das Gefühl haben, dass während der Reise spezielle Medikamente benötigt werden, nehmen Sie bitte einen kleinen Vorrat mit.
Vergessen Sie auf keinen Fall Magen- und Durchfallmedikamente, Tabletten gegen Seekrankheit oder Pflaster und Ohrentropfen und stellen Sie sicher, dass dies Ihre Tauchfähigkeit nicht beeinträchtigt.
Für die Sicherheit an Bord sind Schwimmwesten, Rettungsflöße und viele Schwimmvorrichtungen erhältlich. In den Kabinen, im Salon und im Maschinenraum befinden sich Feuerlöscher.
Machen Sie sich bei Ihrer Ankunft an Bord mit dem Standort und den Betriebsmethoden der Sicherheitsvorrichtungen vertraut.
Die an Bord befindliche Tauchsafari-Crew spricht Englisch. Unsere Tauchguides sprechen alle Englisch und eine Vielzahl von Sprachen, darunter Deutsch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Russisch und Polnisch. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie eine bestimmte Sprache benötigen.
Wir haben eine 220 Volt Spannung und empfehlen Ihnen, einen normalen europäischen Adapter mitzubringen.
In den Kabinen, im Salon oder im Tauchbereich darf nicht geraucht werden. Auf dem Liveaboard sind zu Ihrer Sicherheit Feuermelder installiert, die mit etwas Rauch aktiviert werden.
Bitte benutzen Sie Aschenbecher und werfen Sie keine Zigarettenkippen ins Meer.
Zigarettenfilter sind biologisch nicht abbaubar und können mit der Zeit die Riffe beschädigen oder die Meereslebewesen schädigen.
Wir akzeptieren die gängigen Kreditkarten an Bord mit einer Servicegebühr von 3%.
Wir akzeptieren die folgenden Währungen an Bord : Euro €, US-Dollar $, Ägyptisches Pfund (EGP) und Britisches Pfund (GBP).